Maria Eich

Palmbuschenbinden 2022

Am Freitag vor dem Palmsonntag, 8. April 2022, wurden in Maria Eich wieder Palmbuschen gebunden, die dann bei den Palm­sonntags­gottes­diensten dankbare Abnehmer gefunden haben.

15 Frauen fanden sich nach der Werktagsmesse zusammen, um mehrere hundert Palmbuschen zu binden. Andere Helfer schlossen sich wie in den Vorjahren von zu Hause der Palmbuschenaktion an und brachten ihre fertig gebundenen Schmuckstücke dann nach Maria Eich. Auch schon in den Vortagen hatten freundliche Geister das Ausgangsmaterial, v. a. Weidenzweige und Buchs, nach Maria Eich gebracht. Den Abschluss des Buschenbindens bildete dann ein gemeinsames Mittagessen in den Räumen des Klosters.

Die Palmbuschen wurden dann am Palmsonntag vor den Gottes­diensten an die Gottesdienst­besucher verteilt; der Erlös in Höhe von 5.065,70 Euro (Opferstock am Palmsonntag sowie einige Großspenden) kommt je zur Hälfte den Hilfsprojekten der Augustiner im Kongo und der Erneuerung des Wallfahrtsplatzes in Maria Eich zugute.

Allen Helferinnen und Helfern (beim Binden zu Hause und in Maria Eich, beim Sammeln der Zweige, beim Verteilen am Palmsonntag und vielen mehr), sei ebenso wie allen, die eine Spende gegeben haben, herzlich für ihre wertvolle Unterstützung gedankt!



(Veröffentlicht am 18. April 2022, zuletzt aktualisiert am 29. April 2022)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen